Logo

Das Argument für die Erstellung dynamischerer Landing Pages

Kategorie:
Erstellt am: 4. Januar

Laut einer Studie von Klipfolio verweilen Nutzer im Durchschnitt 52 Sekunden auf einer Webseite. Da Sie nur wenig Zeit haben, um zu beeindrucken, müssen Sie sich überlegen, wie Sie Ihren Kunden am besten vermitteln können, was Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung leistet und warum sie sich dafür interessieren sollten. Es reicht nicht aus, Ihren Wert zu beschreiben - gute Landing Pages gehen einen Schritt weiter und anzeigen auch dies.

Eine wirkungsvolle Methode, dies zu tun, ist die Bereitstellung eines realen, responsiven Teasers, der zeigt, wie Ihr Produkt aussieht, wie es funktioniert und welchen Wert es schaffen kann. Das bedeutet, dass Sie bestimmte Elemente Ihres funktionalen, responsiven Produkts in die Landing Page einbauen. Dabei sollte es sich jedoch um ein "Mini-Produkterlebnis" handeln, mit dem die Nutzer experimentieren können, und nicht um eine Freemium-Version Ihres Produkts. Wenn Sie es gut machen, wird sich die Dynamik auszahlen, indem Sie die Nutzer länger fesseln, ihre Bedenkzeit erhöhen und dadurch Ihre Konversionsrate steigern.

Der Aufbau dynamischerer Landing Pages durch Produkterfahrung kann das Spiel völlig verändern. Dies sind einige Strategien, die Sie in Betracht ziehen sollten.

"Ask & Alter" für eine stärkere Personalisierung

"Ask & alter" ist wertvoll für Dienste mit mehreren potenziellen Wertangeboten für verschiedene Zielgruppen. Die einfache Lösung ist hier ein Pop-up-Fenster, das den Besucher fragt, welches Profil er hat (und alternativ ein paar weitere Fragen). Sie können dann veranlassen, dass sich die Seite entsprechend den Eingaben des Besuchers ändert, so dass eine individuellere Erfahrung gewährleistet ist und die Wahrscheinlichkeit einer Konversion steigt. Auf diese Weise nehmen Sie dem Verbraucher die Aufgabe ab, herauszufinden, was für ihn relevant ist, und beseitigen so mögliche Verwirrung.

Ein hervorragendes Beispiel hierfür ist die Website der Penn Foster University. Sie hat eine UX entwickelt, die für Unternehmen, High-School-Abschluss-Suchende und Fortgeschrittene gleichermaßen optimiert ist. Jeder hat eine völlig andere, sorgfältig gestaltete Oberfläche, die den unterschiedlichen Bedürfnissen der Besucher entspricht. Während zum Beispiel ein Abiturient gerne den Bereich "Karrierewege" durchstöbert, sucht ein Hochschulabsolvent wahrscheinlich nach bestimmten Berufsfeldern. Eine solche Unterscheidung ist von entscheidender Bedeutung, da eine gezielte und strategische Nutzererfahrung die Konversionsraten um bis zu 400 % steigern kann.

Echtzeit-Demos, die den Benutzer fesseln

Echtzeit-Demos bedeuten, dass Sie eine vollständige Instanz oder Version Ihres Produkts, die anklickbar und responsiv ist, in den Fluss Ihrer Landing Page einbetten. Auf diese Weise kann der Nutzer eine schnelle "Probefahrt" machen, und Sie vermitteln auf einfache Weise den Wert, der für den Nutzer sonst abstrakt oder schwer vorstellbar oder gar visualisierbar wäre. Außerdem wollen die Nutzer immer wissen, wie sich ein Produkt auf sie persönlich auswirken könnte, und Live-Demos bieten ihnen eine praktische Erfahrung.

Unternehmen, die Live-Demos einsetzen, haben bewiesen, dass sie die Neugierde der Nutzer wecken und eine starke Verbindung zu ihren Produkten oder Dienstleistungen herstellen können. Notion zum Beispiel verwendet einen "Vorlagen"-Bereich mit vorgefertigten Seiten, die einfach geöffnet und durchgeblättert werden können, ohne dass eine Registrierung oder ein Download erforderlich ist. Die Schönheit dieses Produkts liegt in der Einfachheit und Effizienz, die es bietet, und nicht darin, dass es den Benutzer mit einem Werbetext überwältigt. Selbst eine einfache Live-Demo wie diese kann dazu beitragen, erhebliches Vertrauen in das Produkt aufzubauen und die Nutzer zu einem hochwertigen Kauf zu bewegen.

Taschenrechner schaffen Wert

Trotz ihrer Einfachheit können Taschenrechner das Engagement des Publikums um 38 % steigern. Ihr Hauptvorteil besteht zweifellos darin, dass sie eine personalisierte Lösung für die tatsächlichen Bedürfnisse und Erwartungen der Nutzer bieten. ROI- und Einsparungsrechner können besonders interessant sein, vor allem, wenn sie von einem Wert sprechen, der nicht einfach zu berechnen ist, oder wenn der Nutzer nicht intuitiv weiß, dass ein bestimmtes Produkt zu Einsparungen führt.

Butter Payment, nutzt dieses Instrument sehr effektiv. Da seine Kunden nicht unbedingt wissen, dass sie ein unfreiwilliges Abwanderungsproblem haben, für das es sich lohnt, eine Lösung zu finden, verwendet es einen Rechner auf seiner Website, um das Problem zu veranschaulichen und den Mehrwert für potenzielle Kunden aufzuzählen.

Auch HubSpot hat das Tool beherrscht: Sein Anzeigen-ROI-Rechner stellt die Ergebnisse, die seine Software bringen kann, visuell dar. Der interaktive Website-Grader von HubSpot leitet den Nutzer dann zu den umfassenden Marketingangeboten des Unternehmens. Es ist diese grafische Visualisierung, die Unternehmen übernehmen müssen, um einen echten Wert zu vermitteln.

Der Charme der erlebbaren Interaktion

Es heißt, dass interaktives Design die Reaktionsfähigkeit und Echtzeit-Interaktion einer Website in die Höhe treibt. Durch die Einbindung einer interaktiven oder erlebnisorientierten Seite, auch wenn sie nicht direkt auf Ihrer Landing Page liegt, können Sie ein einzigartiges Erlebnis schaffen, das einen bleibenden, bedeutungsvollen Eindruck von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung hinterlässt.

Calm's "Do Nothing for two minutes" ist ein einfacher, aber effektiver Weg, den Nutzern den Wert der Meditation in ihrem täglichen Leben zu zeigen und sie dazu zu bringen, die App herunterzuladen.

Aber auch bei Konsumgütern funktioniert dies hervorragend: Das Tool "Digital Foot Measurement" von Nike ist eine weitere hervorragende Funktion, die es den Nutzern ermöglicht, mit ihren Kameras "Schuhe anzuprobieren" und ihre Füße durch AR auf die richtige Größe zu scannen.

Videos sind Aufmerksamkeitsmagnete

Wenn man bedenkt, dass der Betrachter beim Anschauen von Videos etwa 95 % der Botschaft aufnimmt, während es beim Lesen von Text nur 10 % sind, gibt es keinen Grund, warum Sie auf die Einbindung von Videos in Ihre Landing Pages verzichten sollten. Darüber hinaus können Videos unglaublich einfach sein: Fügen Sie eine grafische Illustration oder reale Bilder ein, um das Produkt zu erklären, zeigen Sie den schrittweisen Prozess und vermitteln Sie den Wert mit rohem, ungefiltertem Filmmaterial.

Calendly zum Beispiel hat verschiedene Videos auf seiner Landing Page, einschließlich eines 56-sekündigen, fröhlichen, farbenfrohen Clips, der zeigt, wie einfach es ist, mit dem Produkt zu beginnen.

Guiding GIFs zur Visualisierung von Produkteigenschaften

Als kleine Animationen stellen GIFs den perfekten Mittelweg zwischen Bildern und Videos dar. Sie ermöglichen es Ihnen, den Nutzern den Mehrwert Ihres Produkts zu verdeutlichen, indem sie einen ansprechenden Einblick in die eigentliche Benutzeroberfläche geben. Der geringe Umfang von GIFs ist sowohl eine Einschränkung als auch ein Vorteil: Sie können nur eine bestimmte Funktion Ihres Produkts zeigen, sich aber auch darauf konzentrieren, eine bestimmte Emotion beim Nutzer auszulösen.

Grammarly, ein Tool zur Grammatikkorrektur, setzt auf GIFs, um Nutzern einen Eindruck von seiner UX zu vermitteln. Mit einem schnellen Überblick über die Funktionalität des Produkts auf beliebten Plattformen, einschließlich E-Mail und Social Media, können die Nutzer genau sehen, wie das Produkt ihren Alltag erleichtern kann. Und durch die Einbindung von GIFs auf der rechten Seite der Landing Page wird das Scrolling-Erlebnis des Nutzers nicht unterbrochen.

Interaktive Produkterlebnisse können sowohl unterhalten als auch Schmerzpunkte beseitigen und einer ansonsten statischen Seite Dynamik verleihen. Der Hauptvorteil dieser Funktionen besteht darin, dass die Nutzer, die sich mit ihnen beschäftigen, wahrscheinlich dieselben sind, die sich auch für das kostenpflichtige Produkt interessieren, insbesondere wenn sie auf der Grundlage von Nutzereigenschaften angepasst werden. Um sicherzustellen, dass das Produkterlebnis nicht direkt mit dem Hauptangebot konkurriert, sollten Sie es klar abgrenzen und den Nutzer zu einer direkten Aufforderung zum Handeln führen.

Copyright © 2022 webmousedesign.de
crossmenu