Logo

3 schnelle Tricks zur Steigerung der Kundenbindung

Kategorie:
Erstellt am: 13. Mai

Einen neuen Kunden zu gewinnen ist schwierig, aber einen bestehenden Kunden zu halten, ist eine noch größere Herausforderung. Statistiken zeigen jedoch, dass Bemühungen, die sich auf die Kundenbindung konzentrieren, weitaus mehr Nutzen bringen.

Laut SmallBizGenius sind beispielsweise 82 % der Unternehmen der Meinung, dass Kundenbindung billiger ist als Kundengewinnung. Abgesehen davon stammen 65 % der Einnahmen eines Unternehmens von bestehenden Kunden, und eine Erhöhung der Investitionen in die Kundenbindung um nur 5 % führt bereits zu einer Gewinnsteigerung von 25 % bis 95 %. Beeindruckend, oder?

Was sollten Sie also tun, um solche Ergebnisse zu erzielen?

Eine Komponente, die sich auf die Beziehungen zwischen Marke und Kunde auswirkt, ist das Design der Website. In diesem Artikel finden Sie drei Designtricks, die Ihre Kunden dazu bringen, immer wieder auf Ihre Website zurückzukehren.

1. Überdenken Sie die Struktur Ihrer Website

Es ist schwer vorstellbar, dass ein Website-Besucher mehr als fünf Minuten (in der Regel weit weniger) damit verbringt, das Navigationssystem auf Ihrer Website zu durchschauen. Wenn Sie eine überladene, komplexe Website-Struktur haben, werden Sie keinen Kunden halten können.

Nehmen Sie zum Beispiel Craigslist. Die Navigation ist nicht benutzerfreundlich, ganz zu schweigen davon, dass der Ladevorgang über 30 Sekunden dauerte, während die akzeptable durchschnittliche Ladezeit nicht mehr als 1,7 Sekunden betragen sollte:

Das ist die Voraussetzung für eine gute Website-Navigation:

  • Die Unterordnung sollte nicht tiefer als drei Ebenen gehen.
  • Eine Website sollte maximal acht horizontale Kategorien enthalten.
  • Die Struktur sollte symmetrisch sein.
  • Das Menü sollte nicht mit zu vielen Orten überfüllt sein.

Da wir Craigslist erwähnt haben, werfen wir einen Blick auf seinen Konkurrenten AdPost, der eine bessere Website-Struktur hat:

Anstatt wie Craigslist alle Produktkategorien auf der Startseite aufzulisten, hat AdPost sie in das Suchmenü eingefügt, wodurch das Design benutzerfreundlicher und die Navigation übersichtlicher wird.

2. Machen Sie Ihre Website mehrsprachig

Wenn Sie Besucher aus der ganzen Welt auf Ihrer Website haben, sollten Sie nicht davon ausgehen, dass diese Englisch können. Eine Umfrage von Weglot ergab einige interessante Ergebnisse hinsichtlich der Einstellung von Käufern zum Einkaufen auf internationalen Websites:

  • 52 % der Websites sind in englischer Sprache, aber nur 25 % der weltweiten Nutzer erreichen Englisch.
  • 56 % der Besucher geben an, dass die Informationen auf der Website in ihrer Sprache wichtiger sind als der Preis.
  • 73 % der Kunden geben an, dass sie lieber auf Websites in ihrer eigenen Sprache einkaufen.

Es besteht also kein Zweifel daran, dass die Lokalisierung Ihrer Website in mehrere Sprachen die Kundenbindung erhöhen kann, insbesondere wenn man die letzte Zahl berücksichtigt.

Um zu verstehen, wie man eine Website mehrsprachig gestaltet, sollten Sie sich die Beispiele der besten Sprachlern-Apps ansehen. Preply beispielsweise verfügt über ein Dropdown-Menü, in dem Sie aus mehreren Sprachoptionen wählen können, darunter Polnisch, Ukrainisch, Deutsch und viele mehr:

Wenn Sie Ihre Website in verschiedene Sprachen übersetzen, kann der Besucher den Wert Ihres Produkts besser verstehen. Bevor Sie jedoch in die Lokalisierung investieren, sollten Sie die Daten über das Kundenverhalten studieren, um zu verstehen, welche Sprachen Ihr Publikum spricht.

3. In benutzerdefinierte Illustrationen investieren

Manche Unternehmen geben sich nicht viel Mühe mit der Gestaltung ihrer Websites, vor allem wenn es um benutzerdefinierte Elemente, wie z. B. Bilder, geht. Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass die Konzentration auf das Branding bei der Gestaltung von Websites die Kundenbindung und die E-Loyalität erhöht.

Außerdem brauchen Sie in der Welt der Milliarden von Websites etwas, das Ihr Unternehmen von anderen abhebt. Und individuelle Illustrationen gehören zu den Merkmalen, die zur Einzigartigkeit Ihrer Website beitragen.

Werfen Sie nur einen kurzen Blick auf die Emiozaki-Website. Sie enthält personalisierte Illustrationen und Animationen in Form einer Tafel, die das Navigationsmenü ersetzt:

Diese Website spiegelt den Ton und den Stil der Marke wider, und die Animation verleiht der UX Emotionen. Abgesehen davon ist sie auch ein hervorragendes Beispiel für die Strukturierung einer Website.

Wenn Sie ein Beispiel für ein weniger aufwendiges Design suchen, sollten Sie sich dieses persönliche Portfolio von Victoire Douy ansehen. Es enthält auch Animationen, die dem Design Interaktivität verleihen. Sie können zum Beispiel mit dem Schatten der Hand des Mädchens spielen:

Wenn Sie also wollen, dass Ihre Website mehr Kunden anlockt und sie zum längeren Verweilen animiert, sollten Sie einen kreativen Ansatz wählen. Einen Illustrator zu engagieren ist natürlich kostspielig, aber es wird Ihrer Website helfen, sich abzuheben.

Abschluss

Wie Sie sehen, müssen Sie eine Menge Arbeit investieren, um ein Website-Design zu entwickeln, das die Online-Kundenbindung erhöht. Sie müssen nur unsere drei Best Practices anwenden. Lassen Sie uns diese kurz zusammenfassen:

  • Überdenken Sie die Struktur Ihrer Website; sie sollte die Navigation erleichtern.
  • Überlegen Sie sich, ob Sie Ihre Website mehrsprachig gestalten wollen; so werden Sie mehr internationale Besucher anziehen.
  • Investieren Sie in individuelle Illustrationen, damit die Verbraucher Ihre Marke von der Konkurrenz unterscheiden können.
Copyright © 2022 webmousedesign.de
crossmenu